Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Tag 5- Letzter ganzer Tag

Sommerlager 2016Posted by Marcel Schulz Fri, July 01, 2016 00:29:25
Mit dem vorletzten Frühstück ging es gestärkt in den letzten ganzen Tag. Training, Sport, Turnier, Wasserbombenvolleyball, sowie Tandemturnier als abendliches Highlight standen auf dem Tagesplan. Die letzten Runden im Gruppenturnier sorgten für die letzten Entscheidungen um die Medaillenplätze. Matt, Matt und nochmals Matt wurden geübt, ausgeführt und umgesetzt. Vormittags ging es heute mal in die Sporthalle und es wurde Teamarbeit gebraucht. Beim Babytransport und beim Zweifelderball. Ein paar spannende Fangaktionen, sowie Ausweichmannöver sorgten nicht nur für Staunen sondern auch für Applaus. Am Nachmittag gab es Wasser als Bomben die geflogen kamen... Plitsch... Platsch... Nass! Nebenbei wurde wieder Fußball gespielt und es durfte nochmal gebadet werden im Schwimmbad. Nach dem Abendbrot wurde beim Tandem das normale Schach vernachlässigt und am Ende mussten einige Entscheidungen mit Schere, Stein, Papier getroffen werden. Es setzten sich wie immer die besten Teams durch, die vor allem auch Teamfähigkeit beweisen konnten.

Highlight des Tages war die Feststellung das zwei Kinder meinten sie müssen nur auf der Matratze schlafen und das Bett abziehen, weil es so bequemer ist ;-) Da hatten sie natürlich einige Lacher auf ihrer Seite!

Morgen ist Schluss mit Lustig... Spaß bei Seite... Ernst kommt die Treppe hoch... Ende im Gelände! Da geht's an die Siegerehrung und ich bin mal gespannt was jeder so abgestaubt hat...



  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post149

Tag 4

Sommerlager 2016Posted by Marcel Schulz Thu, June 30, 2016 02:02:25
Die dritte Nacht war überstanden. Und der Zahnbürstenmörder war noch nicht sehr erfolgreich, in Personen von Carl, Tobias und Oskar. Mal sehen, ob es der nächste besser macht. Ausschalten der Verteidigung war nicht nur im Fussbaöl gefragt, sondern auch beim Schachtraining. Eröffnungsprinzipien, sowie das Ziel des Spiels "Matt" sind immer noch in aller Munde und wurden ausgiebig trainiert. Vor der sportlichen Komponente Beachhandball, Tischtennis und Fußball musste erst einmal bewiesen werden welche Namen der Teilnehmer im Kopf verankert sind und welches Team den besten Überblick hat. Team 1 und Team 3 waren hier doch schon sehr erfolgreich. Im Turnier in Gruppe 3 gab es die Spitzenpaarung Justus gehen Philip, welche Zweiterer zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Gruppe 4 liegt Anton in Front. Gruppe 2 liegt Sebastian oben auf und bei Gruppe 1 Leon. Am Nachmittag stand das Schwimmbadfest an in Form von Baden, Hupfborg, Volleyball und Wasserwettkämpfen. Beachtlich schlugen sich Tobias, Justus, Leon und Paula. Die jeweils auch einen Gutschein ergattern konnten in den Disziplinen Wettschwimmen, Weitsprung vom 1m Sprungbrett sowie Einsammeln von Wassergegenständen. Neben dem herrlichen Sonnenschein war das eine gelungene Abwechselung und es störte sich niemanden, dass eine Trainingseinheit ausfiel. Am Abend war dann noch ein Blitzturnier an der Tagesordnung. Hier wurden ein paar super verzwickte Partien gespielt. Gruppe 1/2 versuchten sich an einem Team- EM- Kampf mit den nicht so guten Ende für Italien und Deutschland. In Gruppe 3/4 gab es einen überragenden Teilnehmer namens Anton, der einen nacheinander wegfegte.

Morgen steht noch die heißbliebte Wasserbombenvolleyballschlscht unddas berühmte Tandemturnier an. Mal sehen welche Überraschung dort uns erwartet. Wir sind gespannt!

  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post148

Tag 3

Sommerlager 2016Posted by Marcel Schulz Wed, June 29, 2016 01:14:01
Heute morgen war wieder Frühsport mit einer kleinen Laufeinheit angesagt, bevor es zum Frühstück ging. Danach war das obligatorische Training in den jeweiligen Gruppen angesagt. Fesslung, Matt bishin zur taktische Fehlersuche wurde das Wissen erneuert. Dabei bekamen die Mädels ein Sonderlob von der Landestrainierin Tatjana für ihren Spürsinn. Beim Sport war natürlich wieder Fußball an der Tagesordnung. Oskar, Bruno, Justus, Tobias, Tatjana, Gordon und ich versuchten uns an der 400m Laufbahn. Die einen mit mehr, die anderen mit weniger Puste. Nach dem Mittagessen stand das Turnier an. Erwähnenswert Gruppe 2 gewinnt Sebastian das Spitzenduell gegen Jarno und bei Gruppe 3 liegt Justus mit weißer Weste in Front. Nach der zweite Trainingseinheit war Schwimmen, sowie Tischtennis und natürlich Fußball die sportliche Gegenseite zum Schach. Einige Kinder versuchten sich sogar im Krebsfussball. Das Abendessen wurde zur Schatzsuche mit einem Grillerchen kombiniert. Mit Schatzkarte durchs ganze Gelände hangeln um trickreiche Rästel zu lösen. Zum Abschluss gab es passend zur Schatzsuche "Ab durch die Hecke" als Kinofilm.

Morgen steht das Schimmbadfest am Nachmittag an. Das wird sicherlich ein amüsanter Zeitvertreib mit Wasser-und Sprungturmwettkämpfe.


  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post147

Tag 1 und 2

Sommerlager 2016Posted by Michael Zeuner Tue, June 28, 2016 00:13:22
Nach kleinen technischen Problemen mit dem Internetzugang folgt heute nun der erste Bericht über das diesjährige Sommerlager. Mit 37 Kindern ist es das bisher größte Lager. Die Anreise verlief gestern problemlos: Zimmer einräumen, Belehrungen, Sportschule kennenlernen, Essen für den Folgetag wählen und natürlich Fußball gucken. Wem schon vorher klar war, dass dieses Spiel nur Deutschland gewinnen konnte, vergnügte sich beim Werwolf.
Heute gab es dann die ersten Trainingseinheiten in vier Gruppen, Sport (Tischtennis, Beachhandball, Fußball, Beachfußball, Schwimmen, Frühsport, Leichtathletik), die ersten Runden unseres Turniers und ein Simultan gegen unseren Zweitbundesligaspieler. Bei letzterem durften sich die Spieler der Gruppen zwei bis vier zu zweit beraten. Nach hartem Kampf über zwei Stunden gab es mit Hannis, Lennart und Leon drei glückliche Kinder, die dem Meister trotzen konnten. Leon konnte dabei sogar den ganzen Punkt verbuchen, während sich Hannis und Lennart in ein Remis retteten.
Vor Ort läuft alles in ruhigen Bahnen, von Kleinigkeiten, wie nervenden Insekten, vergessenen Schlafanzügen und ein wenig Heimweh abgesehen. Morgen warten dann ein Grillabend und eine kleine Schatzsuche als Highlights auf die Kinder. Alle hoffen auch, dass der Zahnbürstenmörder die Initiative ergreift. Außerdem wird die Landestrainerin Großmeisterin Tatjana Melamed unser Lager besuchen und die Gruppe 1 trainieren.

  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post146