Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Wellen und drei Stunden Kampf

WM SüdafrikaPosted by Michael Zeuner Mon, September 22, 2014 21:35:30
Heute haben wir uns vor dem Mittag erstmal in den Wellen vergnügt. Diese hier sind wunderbar hoch, haben aber auch eine ziemlich Unterströmung, weshalb der Badebereich auf ca. 15m Breite verengt ist. Da an einem Montag nicht gerade viele Leute baden wollen, reicht der Platz aber solide aus. Wagt sich dennoch jemand neben den aufgestellten Begrenzungen ins Wasser dauert es nicht lange, bis die Bademeister dies mit lauten Trillerpfeifen korrigieren... Ab und an gibt es dazu noch eine Lautsprecheransage.
Nach der gelungenen Abkühlung und dem Mittagessen stand die Vorbereitung auf Joshua aus England an. Ein zwischenzeitliches Streiken des Internets verhinderte zwar die Mitarbeit der Landestrainerin, die richtige Stellung hatten wir aber dennoch auf dem Brett. Leicht besser für Ole aber nicht trivial zu spielen. Leider entschied sich Ole für den falschen Plan, so dass es langsam abwärts ging. Nach dreieinhalb Stunden setzte der Engländer Ole Matt. Macht aber nichts, schließlich spielte er durchaus stark.
Morgen wartet dann wieder eine Doppelrunde auf uns, bevor es am freien Tag in den Naturpark geht. Abfahrtszeit 4:30 Uhr...
Ebenfalls spannend wird die Frage, ob das Organisationsteam die Ansage von heute wahrmacht und der letzte Bus zum Spielsaal bereits eine Stunde vor Beginn der Runde fährt. Dann wird es wohl eine große Wanderung zum ICC hingeben.
Das ist dann quasi wie Dreifachrunde...
Gute Nacht aus einem stürmigen Durban.

  • Comments(1)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post120