Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Tag 0- Anreise

WM GriechenlandPosted by Michael Zeuner Sat, October 24, 2015 20:22:01
Der erste Tag der diesjährigen WM neigt sich dem Ende entgegen. Die beiden Schachzwerge sind wohlbehalten im griechischen Nirgendwo angekommen, Tobias aus Frankfurt mit einer etwas größeren deutschen Delegation und Ole aus Rhodos genau eine Stunde früher. Die laut Werbung beste regionale Fluggesellschaft Europas 2015, Aegean, flog pünktlich und sehr angenehm. Vom Flughafen ging es dann im Sammeltransport mit Zwischenhalten an abgelegenen Hotels für die spätbuchenden Delegationen zum Austragungsort, Porto Carras. Deutschland hat rechtzeitig gebucht, um fußläufig vom Spielsaal entfernt untergebracht zu sein. Das 5 Sterne Hotel ist ganz ordentlich und erlaubt die Versorgung ohne Schlangestehen. Allerdings ist laut Rezeption nur das Essen inklusive und so soll bspw. der Hotelpool 10 Euro pro Besuch kosten...
Nach der Ankunft haben wir noch das Riesenresort (zwei Hotels, ein Yachthafen, Golfplatz, diverse Tennisplätze, Fußballplätze etc.) etwas zu Fuß erkundet. Es ist eher ein Hoteldorf als ein Hotel, bietet aber auf den ersten Blick auch keine großen Alternativen. Da die Touristensaison auf Chalkidiki schon eine Weile beendet ist (frische 15 Grad sind waren es heute), kann man wohl auch in der Nähe vor allem die Ruhe genießen :) Ideal also, um sich auf die WM und die Gegner zu konzentrieren.
Morgen heißt es um 10 Uhr Delegationstreffen am Spiellokal mit allen wichtigen Informationen. Danach hoffen wir auf eine Auslosung vor der Runde und vielleicht noch einen kurzen Blick auf die Eröffnungsvorlieben der Gegner. Vor Rundenstart werde ich noch die Ziele unserer beiden Schachzwerge erkunden.
In der u10 sind 186 Kinder am Start. Ole ist derzeit die Nummer 93 der Setzliste. Bleibt es dabei, sitzt er am letzten Brett, reist auch nur ein Spieler nicht an, sitzt Ole am ersten Tisch der Nummer 1 gegenüber. Auf Tobias könnte mit etwas Pech ein deutsch-deutsches Duell warten: Bao aus Berlin oder Collin aus Bremen.
So weit aus dem nicht ganz so fernen Griechenland. Drückt uns morgen die Daumen!

  • Comments(1)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post134