Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Tag 1 - Runde 1

WM Brasilien 2017Posted by Thomas Heutling Wed, August 23, 2017 13:19:24
So, nun beginnt endlich die WM. Die Auslosung wurde in den frühen Morgenstunden bekanntgegeben. Elinas erste Gegnerin heißt Helena Van Kampen De Maranhao und kommt aus dem Gastgeberland Brasilien. Da die Runde erst gegen 16:00 Uhr beginnen sollte, erfolgte die Vorbereitung im Laufe des Vormittags. Und damit hatten wir auch noch Zeit für das sportliche Freizeitprogramm mit Tischkicker und Tischtennis. Hier werden wir am Ende der WM wohl auch Profis sein. ;)

Pünktlich zur Eröffnungszeremonie 15:30 Uhr waren wir am Spielort, einem Kongresscenter unweit der drei WM-Hotels. Aber irgendwie wurde wohl die Zeremonie vergessen. Nur ein riesiger Countdown zeigte den Rundenbeginn an. Aber naja, vielleicht ist das hier so in Brasilien. Das Center jedenfalls besteht aus einem großem Saal und mit relativ wenigen Tischen, so dass die Kinder sehr eng zusammensaßen. Bei uns erweckte dies den Eindruck, dass die Organisatoren von der WM, welche plötzlich im Kalender stand, überrascht worden sind. Vielleicht ändert sich dies noch. Ich werde berichten.





Nun zurück zu der ersten Runde. Helena und Elina begrüßten sich und tauschten ihre kleinen Gastgeschenke aus. Dann konnte pünktlich 16:00 Uhr die Runde beginnen. Den direkten Partieverlauf konnte man nicht beobachten, im Spielsaal war absolutes Kiebitzverbot. Es waren nur die Schiedsrichter zugelassen. Damit konnten die Kinder aber auch ungestört ihre Partien spielen. Jedenfalls war dies positiv.



Nach ca. 5h kam Elina leider als Verliererin aus dem Turniersaal. Die direkte Analyse ergab, dass sich ihre Partie wie geplant entwickelt hat. Leider hat Elina einen 'vergifteten' Bauern in leichter Zeitnot eingesammelt und die versteckte Drohung erst nach dem Schlagen bemerkt. Mit einer Leichtfigur weniger konnte Sie der Gegnerin zu einem späteren Zeitpunkt und nach langem Kampf nur noch zum Sieg gratulieren. Schade, damit war der Start erstmal misslungen. Aber davon lässt sich Elina nicht unterkriegen. Das war ja nur das 1. von 11 Spielen. Es gibt also noch viele Möglichkeiten Punkte einzusammeln. Wir sind guter Dinge.

Morgen wird es aber erst mal ein harter Tag. Es ist eine Doppelrunde angesagt. Die nächste Gegnerin steht auch schon fest. Sie kommt diesmal aus Italien und heißt Maria Vittoria Galli.

Das Ziel für den 2. Tag lautet nun 2/2. ;-)
Wünscht uns gutes Spiel und auch ein wenig Glück.




  • Comments(4)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post156