Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Tag 1

IEM u8 - Sebnitz 2011Posted by Michael Zeuner Mon, October 24, 2011 15:25:17
So, der erste Schachtag ist vorbei. Die Organisation ist gut, wenn auch ein paar Kleinigkeiten noch zu verbessern wären. Die Partien der ersten Runde waren bspw. komplett zu Rundenstart der zweiten Runde erfasst. So trafen wir heute zur Runde 2 nur einen Zettel an, dass die Runden immer erst 14 Uhr stattfinden und haben die Zeit genutzt, etwas Tischtennis zu trainieren.
In dieser Runde haben alle prächtig gekämpft. Nur Leon war recht schnell fertig und zwar genau in dem Moment, wo die Trainer und Eltern den Spielsaal wieder betreten dürfen (die ersten 10-15 Minuten sind unter Ausschluss der Öffentlichkeit, nur das Orgteam und die sächsischen Landestrainer haben Zugang). Er hatte seinen Dameneinsteller mit einem schnell Remisgebot kombiniert, welches der Gegner nach fünf Minuten dann annahm und Leon damit glücklich machte.
Moritz spielte gegen Oles Gegner schnell nur noch mit einem Turm und versuchte einen Angriff zu initiieren, den sein polnischer Gegner aber routiniert abwehrte. Trotz aller Gegenwehr folgte am Ende das Grundlinienmatt.
Auch Annika wehrte sich gegen Matti Adelmeyer sehr gut und hielt lange das materielle Gleichgewicht, allerdings mit einem etwas offensiven König. Dann konnte Matti aber doch erst einen Turm und dann den König gefangen nehmen.
Ole nahm seinem Gegner (fast) alles weg und gehörte mit Alex zu den letzten 6 laufenden Partien. Am Ende gab es ein schönes Treppenmatt. Eine gute Partie, wenn auch in den folgenden Runde noch ein wenig mehr auf die eigenen Figuren aufgepasst werden muss.
Alex gewann wieder ungefährdet. Der erste gegnerische Fehler kostete einen Bauer, der zweite durch eine Fesslung eine Figur. Anschließend souveräner Abtausch und ein Bauernmatt im Endspiel.
Gerade pflegen Leon und Moritz internationale Kontakte beim Tischtennis mit einem polnischen Kind. Leon siegte beim ersten kleinen Chinesisch-Turnier, wenn gleich mit einer eigenen Art der Angabe. Ansonsten gibt es noch Schlachtrufe aus dem Schrank, erschreckte Trainer und lautstarke Schlachtrufe zu vermelden. Wenn das Internet mitmacht, vielleicht auch als kleines Video ;-)
Bis morgen!

  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post37