Schachzwerge on tour

Schachzwerge on tour

Vororteindrücke

Den Blog werden wir nutzen, um über mehrtägige Turniere oder Trainingslager ein paar Eindrücke nach Hause zu schicken.

Tag 1

LJEM 2012 GüntersbergePosted by Michael Zeuner Tue, February 07, 2012 16:55:48
Hallo in die Heimat!
Wir werden wieder versuchen ein paar Eindrücke von der Landesmeisterschaft nach Hause zu schicken und so alle up to date zu halten. Der Fokus wird bei den Schachzwergen und AEM Kids liegen, aber ab und an werden wir auch auf das allgemeine Geschehen eingehen.
Das beste zuerst: Alle sind wohlbehalten in Güntersberge eingetroffen. Das Essen (Spinat mit Rührei und Kartoffeln) löste nicht bei allen Begeisterung aus. Der eine wählte ohne Spinat, der nächste ohne Kartoffeln. Letzteres wurde allerdings vom Betreuer abgelehnt ;-)
Die erste Runde ist mittlerweile vorbei und der Großteil unserer Kinder vergnügt sich gerade beim Tischfußball beim Freizeitteam. Die Punktausbeute ist sehr ordentlich.
u8
Sowohl Ole als auch Torben machten mit den jüngsten Teilnehmern des Feldes kurzen Prozess, allerdings spielten sie dennoch langsam, aber viele Züge dauerte es nicht. Die richtigen Prüfsteine kommen allerdings erst noch für die beiden. Lasse spielte heute die längste Runde des u8 Turniers und besiegt im Endspiel den Dessauer Bezirksmeister Richard Ackermann. Klasse Leistung, so kann es weitergehen.
u10
Hier musste sich Moritz in Runde 1 mit Jonas auseinandersetzen. Leider spielte Moritz viel zu schnell und geriet schon nach wenigen Zügen ins Hintertreffen. Eine Niederlage gegen Jonas ist aber kein Beinbruch. etwas mehr Gegenwehr hätte aber schon sein können. Bennet verwertete seinen Mehrbauern langsam, aber sehr sicher. Leon musste sich nach etwas unorthodoxem Anfang Florian Dietz geschlagen geben, was aber nicht schlimm ist. Für Leon und Moritz heisst es morgen zu punkten.
u10w
Annika war sehr schnell fertig, so dass ich bei ihr nicht viel sagen kann. Der Punkt wurde aber eingefahren. Formel 1 like. Mal sehen, ob sie heute beim Konditionsblitz genauso schnell ist ;-)
u12
Tobias und Linus taten sich nicht weh. Als die Stellung scharf zu werden drohte, hatten beide genügend Respekt voreinander und einigten sich auf Remis. Den Trainer freute es weniger... Hier gab es auch gleich die erste dicke Überraschung des Turniers. Tim Lucas Schmidt gewinnt gegen Sebastian Pallas und damit gegen einen ca. 500 Punkte stärkeren Gegner. Die nächste Überraschung wird wahrscheinlich folgen, denn auch Alexander Kitze steht mächtig merkwürdig gegen Maxim Perekhozuk.
U12w
Cecilia schlägt mit etwas Glück Julia Weißenburg, aber das braucht man eben auch bei so einem Turnier. Big Point könnte man sagen.
U16
Hiwa hat derzeit einen Minusbauern gegen Konstantin Bolschakow. Er spielt auch relativ ängstlich, aber noch ist die Stellung sicher. Vermutlich wird das Endspiel aber verloren gehen.
u18
Hier spielt Vilen gegen Philipp das Vereinsduell aus. schauen wir mal, was dort passiert. Noch ist nicht viel zu berichten
u25
Der Jüngste (7 Jahre) im Turnier hätte kurzzeitig eine Figur gewinnen können. leider hat er sich zu der dazu nötigen Schwächung des Königsflügels nicht getraut. Der Minusbauer vermehrte sich und nun wird Alex wohl bald aufgeben.

Kurzfazit:
Alles im grünen Bereich. Die u12 wird heute das kämpfen lernen. Wir freuen und über gedrückte Daumen. Mal sehen, was heute beim Kondiblitz passiert...

  • Comments(0)//ontour.schachzwerge-magdeburg.de/#post43